00 OP

Die Operation und der Spitalaufenthalt


Am 25. Oktober 2021 bin ich in die Basler Universitätsklinik eingetreten.
Am 26. Oktober haben sie mich vor sieben Uhr abgeholt und in den OP-Bereich
verfrachtet. Dann 'wir geben ihnen vorerst etwas Sauerstoff mit der Maske,
es fiel ihnen dann noch ein, ich hätte ein weiteres Papier zu unterzeichnen.
Na ja, gelesen habe ich es nicht, und ob diese Unterschrift Bestand hätte,
zweifle ich an.
Dann Maske und weg ...


Wann ich wie aufgewacht bin, wie es mir gegangen ist, weiss ich nicht und ich
bin froh, wenn das nie zurück kommt.
An welchem Tag ich wieder  bei eigenen Sinnen war, weiss ich nicht.

Offensichtlich war ich zwei Tage in der Überwachung oder sogar Intensivpflege.
Ich weiss es nicht.
Wenn ich Liz folge, ging es mir ab Sonntag, 10.11.2021 deutlich besser.
Was für mich natürlich kein Anlass war, dennoch den Spitalkoch standesrechtlich
erschiessen zu lassen.


Montag 11.11.2021, Liz berichtet den Interessierten.

  Heute war ich erst nach 19 Uhr bei Ruedi und fand ihn sehr aufgestellt. Er ist 
  nun schon wieder selber unterwegs, macht seine üblichen Sprüche, und tönt wie immer. 
  Also ein Riesensprung, verglichen noch mit Freitag. Gestern schon ging es ihm besser, 
  aber jetzt ist er wieder fast wie neu, oder eher der alte??😂😂
  Ich bin froh, Euch diese gute Nachricht schicken zu können. 
  Nächste Nachrichten, wenn ich das Austrittsdatum weiss.

  E liebe Gruess us em Sekretariat Ruedi Kehl und guet Nacht, Liz

Liz hat es übernommen, die erstaunlich vielen Interessierte auf dem Laufenden zu halten.
Ich bin ihr dafür sehr dankbar.

  
Was sie gemacht haben, gemäss OP-Bericht ..

26.10.2021
 Mitralklappenersatz biologisch über eine mittlere Sternotomie mittels oszillierender Säge
 Septumresektion nach Morrov im Bereich des LVOT
 ASD Verschluss
 Prof. Dr. Oliver Reuthebuch

27.10.2021
 Implantation eines DDD Schrittmachers (Biotronic), Dr. Badertscher


  
 --> 1